top of page
Die Podologische Behandlung

Eine professionelle podologische Pflege umfasst kosmetische und medizinische Aspekte. Durch zielgerichtete Behandlungen beugt sie Folgeschäden vor, da Veränderungen frühzeitig erkannt und Probleme antizipiert werden. 

Insbesondere Patienten mit Vorerkrankrungen (z.B. Diabetes) sollten regelmässig eine professionelle podologische Pflege in Anspruch nehmen, da Warnungen durch Schmerzen nicht wahrgenommen werden und der Heilungsprozess erschwert ist.

Meine Leistungen

Podologische Behandlung

  • Ganzheitliche Behandlung

  • Behandlung von Risikopatienten

 

 

Aufgrund meiner Ausbildung Podologie HF, behandle ich auch Patientinnen und Patienten mit geschwächtem Immunsystem, Diabetes mellitus, PAVK, Rheuma oder Polyneuropathie.

DSC07114.jpg

Teilnagelprothetik

  • Vollständiger Nagelaufbau

  • Nagelverbreiterung

  • Nagelüberzug

Behindertes Wachstum des Nagels aufgrund eines Unfalls, Schuhdruck oder anderen Zehen.

Verbreiterung eines verbleibenden Nagelrests für eine ungestörte Wiederherstellung der normalen Nagelplatte.

Dies verhindert ein Einwachsen des Nagels in den Nagelwall.

DSC07135.jpg

Spangentechnik (Orthonyxie):

 

  • U-Spange

  • Flachspange

  • BS-Spange

  • Titan Spange

Fehlstellung des Nagels.

Korrektur durch individuell angepasste Orthonyxie.

Bringt sofortige Erleichterung und beugt teilweiser oder totaler Nagelentfernung vor.

 

 

DSC07120.jpg

Behandlung von Diabetikern:

Wichtige Information über die KVG-Abrechnung von podologischen Behandlungen für Patienten mit diabetischem Fusssyndrom (DFS).

Ab September 2023 können gewisse podologische Fussbehandlungen bei einem DFS mit einer vollständig ausgefüllten Verordnung über die Grundversicherung der Krankenkassen KVG abgerechnet werden (mit den Kranken- oder Ärztekassen). Dies bedeutet:

  • Diagnose A, B oder C wird vom Arzt/der Ärztin angekreuzt.

  • Bei der Unterschrift und des Stempels des Arztes/der Ärztin ist die ZSR-Nr. und die GLN aufgeführt.

  • Die Verordnung muss für jedes Kalenderjahr neu ausgestellt werden.

Bitte nehmen Sie Ihre Krankenkassenkarte zur ersten Konsultation mit. Wenn Sie dauerhaft Medikamente einnehmen, dann ebenfalls eine aktuelle Medikamentenliste

Orthesentechnik:

  • entlastende Orthesen

  • korrigierende Orthesen

Unangenehme oder schmerzhafte Druckstellen.

Massgeformte Orthese mit optimalem Sitz, hygienisch und schonend.

Spezifische Entlastung von Druckstellen.

DSC07144.jpg

Massage:

  • klassische Fuss- und Unterschenkelmassage

Klassische Fuss- und Unterschenkelmassage fördert die Durchblutung.

Nehmen sie sich eine halbstündige Auszeit für eine komplette Entspannung.

DSC07100.jpg
Preise

Meine Preise richten sich nach den Empfehlungen des Schweizerischen Podologen-Verbands SPV.

Die aktuellen Preise sind hier ersichtlich:

Konsultationen, die nicht eingehalten werden können, sind 24 Stunden vorher abzusagen.
Sie ersparen sich damit deren Berechnung
.

bottom of page